Kategorie: Kletterhalle

Dez 252019

einiges neu in der halle

Abgelegt unter: KletterhalleKommentare geschlossen

mittags in die kletterhalle. waren – wie ein paar andere auch – etwas zu früh dort und mussten daher warten. das haben wir in der sonne gemacht, bei gefühlten 15°. fühlte sich direkt nach frühling an. es gab neue eintrittskarten, was die sache in zukunft etwas vereinfachen dürfte.

in der halle selbst war dann gsd nicht so viel los wie wir befürchtet hatten. wir haben brav unsere routen gemacht. schaffte heute die rote an der seite einmal ohne rastpause. danach waren meine unterarme hart und ich brauchte eine weile, um mich zu erfangen. dafür machte meine schulter wider erwarten keine probleme.

nach etwa drei stunden war ich geschafft:

erledigt

am heimweg hat es zu regnen begonnen, war uns aber wurst.

Dez 062019

abflug

Abgelegt unter: KletterhalleKommentare geschlossen

zum nikolo in die kletterhalle.

von außen schien wenig los zu sein, aber das täuschte. drinnen steppte der bär. aber wir konnten, ohne lange wartepausen, unsere routen machen.
ich war etwas schwächlich beinander und spürte bald meine unterarme. auch mit dem grip der schuhe hatte ich probleme. daher gab es einen kleinen abflug. aber nix passiert, da ich nur etwa zwei meter über die wand gerutscht bin.

es war zwischenzeitlich viel umgeschraubt worden. daher konnten wir ein paar ganz neue linien steigen. alles in allem doch noch ein guter trainingstag, an dessen ende mir einiges weh tat (aber nicht vom abflug).

Nov 242019

full house

Abgelegt unter: KletterhalleKommentare geschlossen

schon am parkplatz schwante uns böses. ziemlich voll. in der halle dann die bestätigung: volle hütte.

trotzdem fanden wir immer eine linie zum klettern. mussten gleich mit zwei 6ern beginnen, war aber kein problem. ein paar kraftige routen machten sich bald bemerkbar. trotzdem machten wir unser minimum von 10 linien. darunter auch die schon bekannte rote an der rechten schmalseite. und ich konnte gerlinde auch zur schwarzen sechser an der linken schmalseite überreden. dazu haben wir das seil von der nebenroute umgehängt und konnten so top-rope gehen. war dann eigentlich eine recht schöne linie, die wir noch öfter machen werden (aber wohl eher nicht im vorstieg).

Okt 292019

gute leistung

Abgelegt unter: KletterhalleKommentare geschlossen

gestern sehr lange mit dem winkelschleifer gearbeitet. daher hatte ich sorge, dass mir heute schnell die kraft in den unterarmen ausgehen wird. dem war aber nicht so.

wir haben 15 routen gemacht. darunter sehr viele neue, da einiges umgeschraubt wurde. zwei grüne 7er, beide im vorstieg. an der schmalseite eine rote 5er. eine schöne henkelkletterei, welche ich gleich zweimal gemacht habe. musste zwar beide male kurz rasten, aber trotzdem schön. und beim nächstenmal geht es dann in einem.

zum schluss taten mir ordentlich die füße weh. aber wir konnten mit der heutigen leistung echt zufrieden sein.

Okt 102019

sportlicher tag

Abgelegt unter: KletterhalleKommentare geschlossen

erst zum yoga, danach in die kletterhalle und abschließend noch ein wneig drechseln. jedenfalls ein „sportlicher” tag heute.

in der halle haben wir uns an 15 routen ausgetobt. auch einige neue dabei. eine weitere der neu geschraubten routen haben wir uns für eine spätere erkundung vorgemerkt.

Sep 232019

oldietag

Abgelegt unter: KletterhalleKommentare geschlossen

in der halle war nicht viel los. allerdings war wieder „oldietag”, denn es waren noch zwei paare da, die älter waren als wir – und trotzdem schwierigere routen machten. aber egal. wir waren heute auch recht gut unterwegs und schafften viele routen. kraftmäßig hab ich gut durchgehalten. auch haben wir jeder einmal das nachsichern von oben geübt, was uns auch zu zwei abseilaktionen verholfen hat.

auf den letzten längen waren die schmerzen in meinen zehen dann aber schon recht heftig. nach etwa fünf stunden sind wir heimgefahren. war eine harte partie – aber trotzdem sehr gut.

Sep 162019

gut unterwegs

Abgelegt unter: KletterhalleKommentare geschlossen

in der kletterhalle heute außer uns nur noch drei weitere leute. nach einer weile waren wir überhaupt ganz allein. auch nicht schlecht.

jedenfalls haben wir heute sehr viele routen gemacht. gut 50% mehr als sonst. darunter waren auch viele sehr kraftraubende. gleich als drittes etwa die beim eingang. danach waren meine unterarme schon etwas angegriffen, aber es folgten noch viele weitere. jedefalls war ich echt geschafft, als wie für heute schluss machten. und auch die zehen taten ordentlich weh.

Sep 032019

kopfsache

Abgelegt unter: KletterhalleKommentare geschlossen

der schwiegersohn konnte nicht mit in die kletterhalle. dafür haben wir unsere enkeltochter dort getroffen, die mit ihrer klasse beim klettern war.

ich hab mich wieder ordentlich ausgepowert. verbesserungen sind bemerkbar, auch wenn an manchen stellen die cojones fehlten (das ende der rosa route hab ich im vorstieg mental nicht derpackt). dabei weiß ich genau, wie ich die stelle nehmen muss – theoretisch. nachdem ich eingehängt hatte machte ich die stelle nochmals. diesmal gings völlig problemlos. ja, der kopf ist ein hund.

gerlinde hat sie ohne probleme im vorstieg gemacht – chapeau!


© since 05/2007 Gemacht mit WordPress und viel Kaffee!
Alle Bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
Alle Bilder sind auf Flickr gespeichert